2010/2011

Unsere Lesewoche 2010

Wir hatten (wie jedes Jahr) eine ganz tolle und erlebnisreiche Lesewoche. Sie fand in der Zeit vom 6. bis zum 10.12.2010 statt und stand unter dem Motto „110 Jahre Schule Töpchin“.

In diesem Jahr eröffneten Frau Krebs-Wenzel, Carlo Boese und Albert Schulz die Lesewoche mit Schulgeschichten aus Töpchin. Es gab wieder viele interessante Projektgruppen, in denen gemeinsam gearbeitet wurde.

So lud die Gruppe „Interview“ ehemalige Schüler ein, die viel über ihre Schulzeit erzählen konnten. Außerdem interviewten die Kinder aus dieser Projektgruppe noch unsere Schulleiterin, Frau Reinhild Petereins, den Betriebsleiter, Herrn Ulf Sauerwald und Sven Raue, den Artist, der übrigens bei „Das Supertalent“ mitgemacht hat. Am Dienstag kamen die Schauspielerinnen Marlies Ludwig und Kerstin Reimann in die Schule, um uns vorzulesen. Frau Ludwig arbeitet zurzeit in der Märchenhütte in Berlin. Sie zeigte uns außerdem ein paar Übungen zum Warmmachen, wenn man z.B. einen Vortrag hält. Zusätzlich sprachen die Kinder der Klasse 6 mit der jungen Künstlerin, Claudia Olendrowicz und Bernd Kettlitz, dem Doktor der Chemie. Am Mittwoch fand dann unser Lesewettstreit statt. Die Schüler und vor allem die Vorleser waren sehr aufgeregt.

Die Wettbewerbsteilnehmer stellten ein Buch vor, welches ihnen gut gefiel und lasen daraus ein spannendes, lustiges oder manchmal auch trauriges Stück vor. Danach musste noch ein Abschnitt aus einem unbekannten Buch vorgelesen werden, den unsere Lehrerin, Frau Pommerening, entsprechend der Klassenstufe heraussuchte. Zuerst lasen die Schüler aus den Klassen 1-3 vor. Nach einer kurzen Pause waren dann die Vorleser aus den Klassen 4-6 an der Reihe. Jonas Paape aus der 6. Klasse hat den Wettstreit gewonnen und geht damit zum Ausscheid des LDS.

Natürlich gab es auch Lesenächte. Vom Montag zum Dienstag waren die 3. und 4. Klasse dran, vom Dienstag zum Mittwoch schliefen die 1. und 2. Klasse in der Schule und vom Mittwoch zum Donnerstag übernachteten die 5. und 6. Klasse.

Zum Abschluss unserer tollen Lesewoche fand am Freitag die Präsentation der einzelnen Projekte statt. Alle Schüler trafen sich in unserer Turnhalle und konnten nun erfahren, was in den einzelnen Projektgruppen erarbeitet wurde. Von Liedern und Tänzen aus früherer Zeit über Spiele, die unsere Großeltern schon gespielt hatten, bis zu einem professionellen Modell unserer Schule wurde eine breite Palette von Ergebnissen präsentiert. Es hat allen Spaß gemacht und für jeden war etwas dabei.

Man kann nicht behaupten, die Lesewoche wäre langweilig gewesen.

 

Friederike V., Klasse 6

Kleine Grundschule Töpchin