2013/2014

Miniplaybackshow 2014

Am 09.04.14 hieß es in der Kleinen Grundschule Töpchin zum 11. Mal „TSDS“- „Töpchin sucht den Superstar“.

Unsere Show ist mittlerweile zu einer liebgewonnenen Tradition an unserer Schule geworden und einer der kulturellen Höhepunkte des Schuljahres.

In diesem Jahr nahmen so viele Schüler daran teil wie noch nie. Wir sahen 20 verschiedene  einstudierte Beiträge mit insgesamt 53 Teilnehmern. Sie hatten sich selbst zu Gruppen zusammengefunden und oft schon Wochen vorher in den Pausen miteinander Choreographien ausgedacht und eingeübt. Einige Schüler wirkten sogar bei mehreren Darbietungen mit.

Es gab aber auch Soloauftritte, die zum Teil sehr lustig waren.

Jeder Beitrag wurde vom Publikum mit großem Applaus belohnt.

Als zum Schluss die beiden Beiträge, die für besonders gute Stimmung gesorgt hatten, noch einmal wiederholt wurden, hielten die Schüler es nicht mehr auf ihren Plätzen aus. Sie stürmten auf die Bühne und sangen bzw. tanzten bis zum Ende des letzten Liedes mit.

Einen besseren Abschluss hätte die Show nicht haben können. Die Stimmung war sensationell.

Dieser Abend war wieder einmal ein schönes Erlebnis für alle Mitwirkenden und Zuschauer.

Noch schöner könnte dieses Ereignis eigentlich nur noch dadurch werden, dass auch die Lehrer sich einmal auf die Bühne wagen würden…

 

Kleine Grundschule Töpchin

Lina V.

Kl. 6

12. Spreewaldmarathon in Burg

Am 26.04.2014 fand der 12. Spreewaldmarathon in Burg statt und 15 Kinder der Kleinen Grundschule Töpchin waren dabei. Als uns unsere Sportlehrerin fragte, ob wir am Nachtlauf des Spreewaldmarathons teilnehmen möchten, konnten wir uns erstmal nichts darunter vorstellen.  Natürlich wollten wir und unsere Neugierde war sehr groß. 

Mit dem Bus ging es um 18:00 Uhr von Töpchin Richtung Burg, begleitet wurden wir von unserer Lehrerin und einigen Eltern.

In Burg angekommen, haben wir uns als erstes einen zentralen Treffpunkt gesucht, wo wir auch unsere Sachen ablegen konnten. Es waren schon viele Teilnehmer von anderen Schulen und Vereinen da. Die Aufregung stieg und wir bekamen alle ein Teilnehmer T-Shirt vom Spreewaldmarathon.  Nachdem wir die ersten Eindrücke verarbeitet hatten, ging es zur Erwärmung mit Adi.

Um 20:30 Uhr fiel der Startschuss für unsere 5 km. Wir gingen auf diese Strecke begleitet von leuchtenden Fontänen. Das Wetter war superwarm und unsere Stimmung war  fantastisch. Die Strecke war mit Lampen ausgeleuchtet und einige von den Teilnehmern hatten auch Taschenlampen mit. Da es bei diesem Lauf keine Zeitmessung gab, sondern nur um die Teilnahme ging, konnten wir alle locker laufen.

Das Ziel kam schneller als von uns erwartet in Sicht, so schnell waren noch nie 5 km vorbei. Die Überraschung ließ nicht lange auf sich warten, ein Streckenposten hatte uns falsch geschickt und daher sind wir nur ca. 3 km gelaufen. Im Ziel bekam jeder Teilnehmer die Spreewälder Gurke als gusseiserne Medaille und eine Teilnehmer-Urkunde.

Alle Kinder unserer Schule kamen ins Ziel und als Belohnung bekamen wir ein Eis. Nachdem wir uns mit Butterbrot oder einer Wurst gestärkt hatten, ging es mit dem Bus zurück nach Töpchin.

Ein aufregender und ereignisreicher Abend ging zu Ende. Wir kommen nächstes Jahr bestimmt wieder.

 

 

Annalena K.

6. Klasse

Kleine Grundschule Töpchin

Schulfahrt 2014

Alle da? Wo sind die anderen? Wann geht es los?                                                                                                      
Völlig gespannt und aufgeregt standen am 05.05.2014 wieder alle Schüler der Kleinen Grundschule Töpchin gemeinsam mit ihren Eltern sowie den Lehrern auf dem Parkplatz der Schule und warteten auf die Abreise zur diesjährigen Schulfahrt, die uns an den Störitzsee führte. Schnell verabschiedeten wir uns von den Eltern und los ging es mit dem Bus. Knapp eine Stunde dauerte die Fahrt dorthin. Unsere Schule bewohnte für die kommende Woche den sogenannten Fuchsbau. Schnell wurden die Koffer ausgepackt und das Gelände um den Störitzsee erkundet. Im Laufe der Woche hatten wir noch sehr viel Gelegenheit, das Gelände und den See zu entdecken. An unserer Schule ist die Schulfahrtswoche gespickt mit Aufgaben, die uns das jeweilige Reiseziel näher bringen sollen. Daneben unternahm jede Klasse Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des Störitzland sowie der Umgebung. Wir Sechstklässler besuchten beispielsweise Flugzeugbauattraktionen auf dem Gelände, die liebevoll von Herrn und Frau Lohmann betreut werden. Wir übten uns im Bogenschießen, fuhren mit dem Quad und erlebten Abenteuer auf dem Störitzsee im Ruderboot. Zur Abendunterhaltung gehörte neben dem Lagerfeuer und der Disco auch unsere beliebte Miniplaybackshow, die der krönende Abschluss der Woche war. Auch das Wetter hat mitgespielt und so waren alle traurig, dass es am Donnerstag schon wieder ans Kofferpacken ging, zumal es für uns die letzte Schulfahrt war. Gerne hätten wir diese gemeinsame Zeit noch ausgedehnt, aber zu Hause warteten schon sehnsüchtig unsere Eltern. Die Wiedersehensfreude war groß als am Freitag alle Schüler wieder wohlbehalten in Töpchin ankamen. Wir hatten viel zu erzählen und waren von einer ereignisreichen Woche doch alle sehr geschafft. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Lehrerinnen, Betreuern und Begleitpersonen für diese schönen Tage bedanken.

Lina V.                                                                                                                              

Klasse 6                                                                                                                                    
Kleine Grundschule Töpchin