Hausordnung

Hausordnung

In unserer Schule kannst du:

  • dich WOHLFÜHLEN
  • mit anderen Kindern oder Erwachsenen reden, spielen, arbeiten, gemeinsam etwas planen und durchführen
  • neues Lernen

Dazu sind auf jeden Fall wichtig:

  • Kinder, die freundlich sind
  • Erwachsene, die Zeit für Kinder haben und zuhören
  • alle achten sich gegenseitig
  • Räume, die gemütlich sind
  • Zeit, zum Lernen und Ausruhen

Die Schule gehört uns allen.

Deshalb gelten die folgenden Regeln für alle Schüler und Lehrer in unserer Schule:

 

Die Schule öffnet um 7.30 Uhr

Alle Kinder treffen bis spätestens 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn ein.

Verbindlicher Tagesablauf Montag und Freitag 

Uhrzeit

 

Klasse 1/2

Klasse 3/4

Klasse 5/6

06.00 - 07.30

 

Frühhort

07.30 - 07.50

Gleitender Unterrichtsbeginn

07.50 - 08.35

08.40 - 09.25

1. Unterrichtsblock

09.25 - 10.00

 

Frühstückspause und Hofpause

10.00 - 10.45

10.50 - 11.35

2. Unterrichtsblock

11.35 - 12.25

 

Mittagsband Essen und Spielen

12.25 - 13.10

13.10 - 13.55

individuelle Lernzeit

Unterricht

individuelle Lernzeit

3. Unterrichts-

block

14.00 - 16.45

Hort

 

Verbindlicher Tagesablauf Dienstag bis Donnerstag

Uhrzeit

 

Klasse 1/2

Klasse 3/4

Klasse 5/6

06.00 - 07.30

 

Frühhort

07.30 - 07.50

Gleitender Unterrichtsbeginn

07.50 - 08.35

08.40 - 09.25

1. Unterrichtsblock

09.25 - 10.00

 

Frühstückspause und Hofpause

10.00 - 10.45

10.50 - 11.35

2. Unterrichtsblock

11.35 - 12.25

 

Mittagsband Essen und Spielen

12.25 - 13.10

13.10 - 13.55

individuelle Lernzeit

Unterricht

individuelle Lernzeit

 

3. Unterrichts-

block

14.00 – 14.30

individuelle Lernzeit

individuelle Lernzeit,

außer Mi. ist Unterricht in der 7. Std.

14.30 -15.30

Angebote für Freizeitgestaltung

Lehrkräfte, Hort und Kooperationspartner

kostenneutrale Angebote für Kinder ohne Rechtsanspruch

 

15.30 -16.45

Hort

 

 

  1. In der kleinen Pause bereiten sich alle Kinder auf die nächste Unterrichtsstunde vor.
  2. In den Hofpausen gehen alle Kinder auf den Schulhof.Auf den Sandflächen darf gerannt werden. 
    Ballspiele sind nicht erlaubt, außer Basketball auf dem vorgesehenen Platz. 
    Nach Beendigung der Pause durch den Lehrer gehen alle Kinder selbständig in die Klassenräume.  
    Mit den Spielgeräten muss verantwortlich umgegangen werden. Bei Beschädigung ist Ersatz zu leisten.
  3. Die Aufsicht in den Hofpausen und die Verwaltung der Spielgeräte wird durch Kinder der 6. Klasse unterstützt.
  4. Im Schulhaus und auf dem Schulgelände achten ALLE auf Sauberkeit und Ordnung. In den Klassen trennen wir den Müll.
  5. Schulbücher, Hefte und andere Arbeitsmittel sind pfleglich zu behandeln. Im Falle einer mutwilligen Beschädigung haften die Erziehungsberechtigten für den entstandenen Schaden. Persönliches und fremdes Eigentum soll geachtet und pfleglich behandelt werden.
  6. Niemand darf während der Unterrichtszeit, in den Pausen und im Rahmen der VHG gestört werden. 
    Die Nutzung von z.B. Handy, Gameboy, Nintendo DS u.ä. ist auf dem Schulgelände nicht erlaubt.
  7. Kinder stellen sich zum Mittagessen der Witterung entsprechend gekleidet und geordnet an der Eingangstür an. Sie werden von der Aufsicht eingelassen.
  8. Zum regulären Schulschluss werden die Kinder auf dem Weg zur Bushaltestelle und während der Wartezeit beaufsichtigt.
  9. Das Fahrradfahren auf dem Schulgelände ist nicht erlaubt. Kinder mit einer Fahrraderlaubnis stellen die Fahrräder im Fahrradständer angeschlossen ab. 
    Das Aufhalten am Fahrradständer ist Unbefugten untersagt.
  10. Das Schulgelände darf während des Schultages nicht unerlaubt verlassen werden.
  11. Nach dem Ende des Unterrichts ist das Schulgelände zu verlassen.
  12. Alle Kinder halten im eigenen Interesse die Regeln ein.
  13. Die Brandschutzordnung ist einzuhalten.

 

Steffi Köhler

Schulleiterin